Wie man einen Computer mit Windows 7 formatiert

In manchen Fällen kann die Formatierung Ihres PCs der letzte Ausweg sein, um Viren zu entfernen, die mit vorhandenen Antivirenprogrammen nicht beseitigt werden können. Nach der Neuformatierung können Sie das Betriebssystem neu installieren und Ihr Computer verhält sich oft wie neu. Wenn Ihr Computer mit Windows 7 ausgestattet ist, müssen Sie kein Computerexperte sein, um ihn neu zu formatieren. Diese Anleitung führt Sie durch einen relativ einfachen Prozess.

Hinweis: Bevor Sie Ihren PC formatieren, empfehlen wir Ihnen, eine Sicherungskopie Ihrer Daten zu erstellen, da bei der Neuformatierung alle Daten auf der Festplatte unwiderruflich gelöscht werden. Sie können Ihre Daten auf einer DVD, einem USB-Stick oder einer externen Festplatte sichern.

Neuformatierung und Neuinstallation von Windows 7 auf Ihrem PC

Starten Sie Ihren PC neu, und drücken Sie F5, F8, F10, F11, F12 und Entf, um das BIOS aufzurufen. Diese Informationen werden normalerweise auf dem ersten Bildschirm angezeigt, wenn Sie Ihren PC einschalten, abhängig von Ihrem Motherboard-Modell.

Wählen Sie im BIOS die Option Standard-CMOS-Setup, suchen Sie nach Erstes Startgerät und wählen Sie CD/DVD, damit Ihr PC von der Windows 7-DVD startet.

Drücken Sie die ESC-Taste auf Ihrer Tastatur, um das Menü zu verlassen, und dann F10, um das Menü zu beenden und die im BIOS vorgenommenen Änderungen zu speichern. Sobald Sie dies mit Ja bestätigen, wird der Computer neu gestartet. Dieser Vorgang ermöglicht es Ihnen, beim Neustart Ihres Computers zunächst die Installations-DVD anstelle des auf der Festplatte installierten Betriebssystems zu laden.

Legen Sie nun die Windows 7-DVD in den DVD-Player ein und warten Sie, bis sie gelesen wird. Wenn Sie die Aufforderung erhalten, eine beliebige Taste zu drücken, um von der CD oder DVD zu starten, tun Sie dies und warten Sie.

Danach sehen Sie die Einführung von Windows 7 auf dem Bildschirm und eine Aufforderung, Ihre bevorzugte Sprache, das Zeitformat, die Währung und die Tastatursprache auszuwählen. Wenn Sie dies getan haben, klicken Sie auf Weiter und dann auf die Schaltfläche Jetzt installieren. Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung, indem Sie das entsprechende Kontrollkästchen aktivieren und auf Weiter klicken.

Die Partitionen formatieren

Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm die Option Benutzerdefiniert (Erweitert), mit der Sie eine saubere Installation des Betriebssystems durchführen können. Sie sehen die Partitionen, die von Ihrem vorherigen Betriebssystem verfügbar sind. Wählen Sie Laufwerk C aus, und klicken Sie auf Formatieren. Gehen Sie mit den anderen Partitionen genauso vor, wenn Sie welche haben.

Nachdem Sie Ihre gesamte Festplatte formatiert haben, wechseln Sie zu Laufwerk C, auf dem Sie Windows 7 installieren werden, und klicken Sie auf Weiter. Ihr Computer meldet Ihnen, dass das Programm installiert wird.

Nachdem Sie das Kopieren der Dateien und die Installation der Funktionen und Upgrades abgeschlossen haben, werden Sie aufgefordert, einen Namen für den primären Benutzer und das System anzugeben. Als Nächstes müssen Sie ein Kennwort und einen Hinweis wählen, damit Sie sich das Kennwort merken können. Sie haben auch die Möglichkeit, diese Felder leer zu lassen, wenn Sie kein Kennwort für den Zugriff auf das Betriebssystem verwenden möchten.

Geben Sie im nächsten Fenster Ihre Windows 7-Seriennummer ein. Nachdem Sie die Seriennummer eingegeben haben, klicken Sie auf Weiter und wählen Sie die empfohlenen Einstellungen aus. Wählen Sie schließlich einen Netzwerktyp aus (Arbeit oder öffentliches Heim).

Nachdem Sie all dies getan haben, wird auf Ihrem Desktop der Windows 7 Willkommensbildschirm angezeigt.

So deinstallieren Sie Skype auf Ihrem Windows 10-Computer auf 2 Arten

Sie können Skype auf einem Windows 10-PC auf zwei verschiedene Arten deinstallieren.
Durch die Deinstallation von Skype wird jedoch nicht Ihr persönliches Konto bei Skype gelöscht.
Wenn Sie Skype deinstallieren, es aber wieder verwenden möchten, müssen Sie die neueste Version von Skype neu installieren, bevor Sie Anrufe tätigen können.

Skype ist zwar eine der beliebtesten Anwendungen für Videokonferenzen, aber es gibt noch eine ganze Reihe anderer Optionen, die Sie ebenfalls nutzen können. Einige können besser sein als andere, aber das hängt alles von der Bequemlichkeit und den persönlichen Vorlieben ab.

Wenn Sie Skype auf Ihrem Computer haben, es aber nicht mehr verwenden und Platz auf Ihrem Computer schaffen möchten, erfahren Sie hier, wie Sie Skype auf Ihrem Windows 10-Computer auf zwei völlig unterschiedliche Arten deinstallieren können.

So deinstallieren Sie Skype auf Ihrem Windows 10-PC über die Systemsteuerung

1. Schalten Sie Ihren Windows 10-Computer ein und drücken Sie dann entweder die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur oder klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche in der unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms.

2. Blättern Sie durch die Anwendungen auf Ihrem Computer, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Skype-App und klicken Sie im Pop-up-Menü auf Deinstallieren”. Daraufhin wird die Systemsteuerung geöffnet.

3. Blättern Sie in der Systemsteuerung durch Ihre Anwendungen, bis Sie Skype auf Ihrem Bildschirm sehen. Doppelklicken Sie auf die Anwendung und bestätigen Sie dann, dass Sie die Software von Ihrem Computer deinstallieren möchten.

So deinstallieren Sie Skype auf Ihrem Windows 10-PC über die Einstellungen

1. Schalten Sie Ihren Windows 10-Computer ein und geben Sie dann in der Suchleiste “Programme hinzufügen oder entfernen” ein. Klicken Sie dann auf “Programme hinzufügen oder entfernen”. Daraufhin wird eine Registerkarte in Ihren Einstellungen” geöffnet.

2. Scrollen Sie in den Einstellungen” nach unten und suchen Sie nach Ihrer Skype-Anwendung. Klicken Sie dann auf die Anwendung und ein kleines Dropdown-Feld wird angezeigt. Klicken Sie auf “Deinstallieren”.